Hierachie von Kategorien für Ressourcen und Anzeige im Kalender

classic Classic list List threaded Threaded
2 messages Options
Jensensen Jensensen
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Hierachie von Kategorien für Ressourcen und Anzeige im Kalender

offenbar funktioniert die zuordnung zu kategorien nur linear (Pointer) im falle von ressourcen. gleichwohl können Ober- bzw. Unterkategorien erstellt werden.

wenn ich im kalender bei der option 'ressourcen anzeigen' eine oberkategorie auswähle, werden nur ressourcen aus dieser, nicht aber die kategorisch untergeordneten ressourcen angezeigt. das ist schade. gerade dadurch, dass die kategorisierung sowie die steuerung von zugriffsrechten für ressourcen 'untypisch' kompliziert ist, lässt eben genau die hierarchie von kategorien vermuten, dass in ihnen untergeordnete ressourcen ebenfalls --> im kalender angezeigt werden, wenn dort eine --> oberkategorie ausgewählt wird.

verwirrend ist also, dass es im falle von ressourcen ober- und unterkategorien gibt aber jeweils nur 1 ressource.

andererseits gibt es 'zubehör'.
damit lassen sich offenbar unterordnugen einer ressource erfassen.

sollte eine kategoriestruktur demnach besser mit ressource und zubehör abzubilden sein?
hat jemand dazu erfahrungen?
bedankt.


PS: Nur doof, dass man bereits angelegte Ressourcen nicht nachträglich 'verschieben' kann, wie in anderen 'Modulen' resp. 'Anwendungen'. Das wäre jetzt ideal. Dann könnte man eine bereits angelegte und verknüpfte Ressource ins Zubehör verschieben. Nun aber steht zu befürchten, dass sämtliche Verknüpfungen zu der Ressource verloren gehen.
Jensensen Jensensen
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hierachie von Kategorien für Ressourcen und Anzeige im Kalender

Hoppla, ich vermute, ich habe etwas vorschnell gepostet.
In einer ruhigen Minute habe ich heute die gesamte Konzeption noch einmal überdacht. Offenbar haben übereinstimmende Bezeichnugen für Ressourcen und Kategorien mein logisches Verständnis überstrapaziert. Als Neuanwender ist es halt schwierig, alle möglichen Schalter, Einstellungen und Zusammenhänge gleich zu begreifen. Dann verwurstelt man sich bei längeren Testreihen schnell.

Eine pauschale Lösung kann sicherlich nicht gegeben werden. Aber vielleicht sind folgende Hinweise wenigsten noch dienlich.
Man sollte sich immer gewissenhaft einen Überblick aller Kategorien verschaffen. Dabei ist auf die verschiedenen Hierarchieebenen zu achten. Eine gründliche Planung von Kategorien kann sinnvoll sein. So ist zu unterscheiden zwischen solchen die man admin-global benötigt und jenen, die anwendungs-global sinnvoll sind. Dazu kommen individuelle, die hier vernachlässigt werden können. Das ist soweit nichts Neues. Aber ausserdem sollten Begriffe möglichst eindeutig und nur einmalig vergeben werden. Ich hatte für Ressourcen Begriffe verwandt, die bereits für Kategorien auf der ersten globalen Ebene eingerichten wurden, aber letztlich für den Kalender vorgesehen waren. Für die Ressourcen sollten dann aber auch noch andere Farbschemata her und so war am Ende alles doppeltgemoppelt und die Hierarchie aus der Ordnung gebracht.

Bei der Einrichtung des Systems hatte ich unser Unternehmen sowie externe Institutionen im Blick. Nach ersten Tests missfiel mir, dass externe Organisationen über globale Kategorien Aufschluss über interne Strukturen erhalten würden. Auch das hatte ich anfangs durch mehrfaches Anlegen von Kategorien zu umgehen versucht. Dann muss man aber auch in den anderen Anwendungen auch die Kategorien wechseln, dann stimmen die Farbschemen nicht usw. Murks.

Kurzum - jetzt funktioniert alles wie man es sich wünschen kann. In der Kalenderansicht stehen für jeweilige Gruppenmitglieder die entsprechenden Ressourcen zu Auswahl. Wichtige Erkenntnis an dieser Stelle ist, dass dort nicht die Bezeichnungen von Ressourcen erscheinen (diesen Eindruck vermittelt die Auswahlbox in leicht miissverständlicher Weise) sondern Kategorien. Wenn man dort auf eine --> Kategorie klickt, erscheint die Kalenderansicht für alle dieser Kategorie --> zugeordneten Ressourcen. Das war's - perfekt. DANKE stylite!


Es bleibt mir noch ein Letztes. Bei der Einstellung von Zugriffsrechten auf Kategorien, äh, Ressourcen entstehen leicht Verständnisprobleme. Es sind damit Zugriffsrechte auf Kategorien und "darin" zugeordnete Ressourcen gemeint. Also nicht der (direkte) Zugriff auf Ressourcen (wie ich dummerweise interpretiert hatte), sondern auf Kategorien. Nun erscheinen hier auch die systemweiten globalen Kategorien und es ist möglich, Lesen (wo auch immer¿) sowie Lesen im Kalender für Gruppen und Benutzer einzustellen. Womöglich kann man hierüber die Sichtbarkeit von "allzu freizügigen" Kategorien für externe Personen beschränken. Jedenfalls bedarf es einer wohlüberlegten Nomenklatur und weiteren Tests ---> bin weg, Tschüß.